Capitol Plauen

Nightlife

Autoptik

Bad Brambacher Mineralwasser

 

Richtig trinken an heißen Tagen

Wasser ist nicht gPouring glass of waterleich Wasser, auf die Mineralisierung kommt es an

 Ein trockener Mund, leichte Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit – diese  Symptome kennen wir alle besonders an heißen Tagen. Oft ein Hinweis, dass man zu wenig getrunken hat. Vorbeugen kann man mit dem richtigen Trinkverhalten. Besonders gut eignet sich das natürliche Bad Brambacher Mineralwasser. Doch warum?

 

Das natürliche Bad Brambacher Mineralwasser wird aus den unberührten Tiefen des Vogtlandes gefördert und direkt am Quellort abgefüllt. Ein schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen und eine intakte Umwelt sind Garant für ursprüngliche Reinheit und einwandfreie Qualität.

Somit ist das Mineralwasser von Bad Brambacher reich Mineralstoffen, auf die es ankommt. Etwa Kalzium, Magnesium, Kalium oder  Hydrogen-Carbonat. Natrium hingegen ist ein Mineralstoff, welcher in Form von Salz inzwischen oft in zu hohen Mengen konsumiert wird. Das Mineralwasser von Bad Brambacher ist von Natur aus natriumarm und eignet sich damit sogar für die Ernährung von Babys. Sei es zum Trinken oder für die Zubereitung von Babynahrung.

 

Schon 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser über den Tag verteilt reichen bei Erwachsenen aus, um den Körper mit genügend Flüssigkeit zu versorgen. Es ist also durchaus sinnvoll, am Schreibtisch, beim Spazierengehen oder im Auto stets eine Flasche griffbereit zu halten, um aufkommenden Durst schnell stillen zu können und so körperlich und geistig fit zu bleiben. Ob handlich in einer 0,5 Liter PET-Flasche für unterwegs, oder griffig in der 0,75 Liter Glasflasche für daheim – Bad Brambacher bietet für jede Situation das richtige Gebinde  an.

 

Bad Brambacher Mineralwasser gibt es als naturell, ganz ohne Kohlensäure, medium und spritzig.