Capitol Plauen

Nightlife

Autoptik

Neu bei Sternquell: Bürgerbräu Kellertrunk naturtrüb

 

 

Nach alter Tradition gebrautes, unfiltriertes Bier bereichert Spezialitäten-Sortiment des Plauener Brauhauses

 

Technikchef Rüdiger Senf, Geschäftsführer Jörg Sachse und Produktma-nager Thomas Münzer präsentieren im Felsenkeller den neuen Bürger-bräu Kellertrunk naturtrüb. Plauen, 4.2.2016: „Bürgerbräu Kellertrunk naturtrüb“ heißt die neueste Kreation der Sternquell-Brauer. Dem Namen entsprechend wurde es heute im historischen Felsenkeller auf dem Brauereigelände in der Plauener Dobenaustraße vorgestellt. Es wird ab sofort an den Handel ausgeliefert.

 

Die Sternquell-Bürgerbräu-Sorten kommen bei Sternquell-Freunden sehr gut an. „Das hat unsere Braumeister inspiriert, ein weiteres Bier mit einer ganz eigenen Note zu brauen. Der neue naturtrübe Kellertrunk besticht durch seinen milden und malzaromatischen Charakter, den unsere Brauer dank ihrer reichen Erfahrungen und durch den Einsatz bester Rohstoffe erreichen“, sagt Sternquell-Geschäftsführer Jörg Sachse. „Bürgerbräu Kellertrunk naturtrüb“ hat 5,2 Volumenprozent Alkohol und einen Stammwürzegehalt von 12 Prozent.

 

„Der neue Bürgerbräu Kellertrunk naturtrüb wird wie alle Sternquell-Biere in 0,5 Liter Longneck-Flaschen abgefüllt. Das Etikett im bekannten Retrodesign mit dem Signet des Braumeisters besticht durch seine naturbeige Farbgestaltung. Auch diese neue Sorte bieten wir in unseren kundenfreundlichen Neunerkästen an“, beschreibt Produktmanager Thomas Münzer das neue Angebot.

 

Vor genau zwei Jahren hatte Sternquell erstmals Bürgerbräu als eine ehemals beliebte Plauener Biersorte wiederbelebt. Schon 1910 braute die damalige „Sternquell Actien Brauerei“ das „Bürgerbräu“. „Mit dem Sternquell-Bürgerbräu Vollbier begann eine Erfolgsgeschichte, die wir nun mit einer weiteren Spezialität, dem Bürgerbräu Kellertrunk naturtrüb, fortschreiben werden“, so Jörg Sachse.